Auf dieser Seite erfahren Sie:

In nur 3 Schritten zum Wunschkredit

  • schritt1 Unverbindliche und Kostenlose Kreditanfrage stellen
    Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich finden Sie mit nur wenigen Klicks ein günstiges Finanzierungsangebot, angepasst an Ihre Bedürfnisse. Die Anfrage sowie der Vergleich sind schufaneutral und erzeugen keinen negativen Schufa-Eintrag. Bevor Sie jedoch den Kreditvergleich starten, sollten Sie eine detaillierte Haushaltsplanung durchführen und sich einen Überblick über Ihre Finanzen zu verschaffen um einschätzen zu können wie viel Geld Sie monatlich zur Verfügung haben. Anschließend können Sie einen kostenlosen Kreditvergleich starten, geben Sie dazu einfach den gewünschten Kreditbetrag in dem unten stehenden Rechner ein, wählen Sie anschließend eine Laufzeit sowie und den geplanten Verwendungszweck.
  • schritt2 Angebote erhalten und Kredite vergleichen
    Entsprechend Ihrer Angaben wird Ihnen eine Vielzahl von passenden Angeboten mit exklusiven Konditionen unterbreitet. Unter Kreditdetails können Sie sich weitere Informationen zu dem Kreditangebot anzeigen lassen. Dort finden Sie neben der Konditionsübersicht die entsprechenden Produktinformationen sowie Annahmerichtlinien und Bankinformationen. Bei fast allen Kreditangeboten sind zudem auch Bewertungen und Kundenmeinungen einsehbar. Der Kreditvergleich auf unserem Vergleichsportal ist ein Service von CECK24 und gibt Ihnen einen direkten Überblick über alle wichtigen Zinsangaben wie Sollzins und effektiven Jahreszins sowie die monatliche Rate. Überlegen Sie daher, welches Angebot für Sie am günstigsten ist und wählen Sie flexibel unter einer Vielzahl von namhaften Banken den Richtigen Kredit für Ihr Vorhaben aus.
  • schritt3 Kreditvertrag abschließen, Unterlagen übermitteln und Kredit erhalten
    Wenn Sie nach dem Kreditvergleich ein attraktives Angebot gefunden, geben Sie alle geforderten Daten in das Formular ein. Prüfen Sie vor Abschluss Ihrer Anfrage nochmals Ihre Angaben auf Ihre Richtigkeit. Nach der Absendung übermittelt CHECK24 Ihre Kreditanfrage zu der jeweiligen Bank. Stimmt die Bank einer Kreditvergabe zu, so erhalten Sie von dem Kreditinstitut zeitnah einen Vertrag zugesendet. Das Kreditgeschäft bzw. der Vertrag ist erst mit Ihrer Unterschrift bindend. Ist der Kredit von der Bank bewilligt, wird Ihnen das Geld binnen weniger Tage auf Ihr Konto ausgezahlt, sobald alle Dokumentenprüfungen und Formalitäten abgeschlossen sind.

In nur 3 Schritten zum Wunschkredit

Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Kreditvergleich finden Sie mit nur wenigen Klicks ein günstiges Finanzierungsangebot, angepasst an Ihre Bedürfnisse. Die Anfrage sowie der Vergleich sind schufaneutral und erzeugen keinen negativen Schufa-Eintrag. Bevor Sie jedoch den Kreditvergleich starten, sollten Sie eine detaillierte Haushaltsplanung durchführen und sich einen Überblick über Ihre Finanzen zu verschaffen um einschätzen zu können wie viel Geld Sie monatlich zur Verfügung haben. Anschließend können Sie einen kostenlosen Kreditvergleich starten, geben Sie dazu einfach den gewünschten Kreditbetrag in dem unten stehenden Rechner ein, wählen Sie anschließend eine Laufzeit sowie und den geplanten Verwendungszweck.

Entsprechend Ihrer Angaben wird Ihnen eine Vielzahl von passenden Angeboten mit exklusiven Konditionen unterbreitet. Unter Kreditdetails können Sie sich weitere Informationen zu dem Kreditangebot anzeigen lassen. Dort finden Sie neben der Konditionsübersicht die entsprechenden Produktinformationen sowie Annahmerichtlinien und Bankinformationen. Bei fast allen Kreditangeboten sind zudem auch Bewertungen und Kundenmeinungen einsehbar. Der Kreditvergleich auf unserem Vergleichsportal ist ein Service von CECK24 und gibt Ihnen einen direkten Überblick über alle wichtigen Zinsangaben wie Sollzins und effektiven Jahreszins sowie die monatliche Rate. Überlegen Sie daher, welches Angebot für Sie am günstigsten ist und wählen Sie flexibel unter einer Vielzahl von namhaften Banken den Richtigen Kredit für Ihr Vorhaben aus.

Wenn Sie nach dem Kreditvergleich ein attraktives Angebot gefunden, geben Sie alle geforderten Daten in das Formular ein.
Prüfen Sie vor Abschluss Ihrer Anfrage nochmals Ihre Angaben auf Ihre Richtigkeit. Nach der Absendung übermittelt CHECK24 Ihre Kreditanfrage zu der jeweiligen Bank. Stimmt die Bank einer Kreditvergabe zu, so erhalten Sie von dem Kreditinstitut zeitnah einen Vertrag zugesendet. Das Kreditgeschäft bzw. der Vertrag ist erst mit Ihrer Unterschrift bindend. Ist der Kredit von der Bank bewilligt, wird Ihnen das Geld binnen weniger Tage auf Ihr Konto ausgezahlt, sobald alle Dokumentenprüfungen und Formalitäten abgeschlossen sind.

Effektiver Jahreszins und Sollzins

Bei Kreditangeboten verfügen grundsätzlich über zwei Zinsangaben, zum einen der Sollzins und zum anderen der effektive Jahreszins. Für den Vergleich der Gesamtkosten bei der Aufnahme eines Darlehens sollten die Unterschiede dieser Angaben genau bekannt sein. Im folgenden finden Sie alle wichtigen Unterschiede.
Effektivzins oder effektiver JahreszinsSollzins oder gebundener Sollzins
Zeigt alle jährlichen anfallenden Gesamtkosten, bezogen auf die Höhe der Kreditsumme und die Laufzeit des Darlehens, er ist daher ein entscheidender Faktor beim Vergleich von Kreditangeboten.
Dient beim Kreditvergleich nur als Orientierung, da der Sollzins (ehemals Nominalzins) keine Nebenkosten enthält.
Gibt Auskunft über die jährlichen Gesamtkosten bzw. enthält alle Kosten die für die Kreditaufnahme anfallen. Dazu zählen reine zinskosten (Sollzins), Disagio, Tilgung und Zinsfestschreibungszeit.
Zudem kann eine Bearbeitungsgebühr enthalten sein, sofern das Darlehen nicht von einer klassischen Bank bereitgestellt wird.
Gibt an, wie viel Zinsen der Kreditnehmer nach Aufnahme eines Kredites bezahlen muss, weitere Kosten werden bei dem Sollzins nicht berücksichtigt.
Kontoführungsgebühren, Teilauszahlungszuschläge, Bereitstellungszinsen, Wertermittlungskosten oder Restschuldversicherungen werden nicht berücksichtigt.Von der Bank erhobene Bearbeitungsgebühren die sonst auf dem Sollzins aufgeschlagen wurden und somit den effektiven Jahreszins deutlich erhöht haben, wurden im Mai 2014 vom Bundesgerichtshof für Verbraucherkredite als unzulässig erklärt.
Wenn die Kreditkonditionen nicht für die gesamte Laufzeit definiert sind, z.B. bei variablen Zinssätzen handelt es sich um einem anfänglichen effektiven Jahreszins. Der Effektivzins kann sich in diesem Fall mehrmals während der gesamten Laufzeit ändern.
Wenn die Kreditkonditionen nicht für die gesamte Laufzeit definiert sind, z.B. bei variablen Zinssätzen handelt es sich um einem anfänglichen effektiven Jahreszins. Der Effektivzins kann sich in diesem Fall mehrmals während der gesamten Laufzeit ändern.

Was ist ein Onlinekredit?

Neben den klassischen Kreditinstituten gibt es heutzutage auch die Möglichkeit online einen Kredit aufzunehmen. Online Kredite werden im Internet von sogenannten Direktbanken angeboten, dabei läuft das gesamte Kreditgeschäft vollständig über das Internet ab. Direktbanken können aufgrund von geringen oder teilweise gar keinen Filial- oder Personalkosten Kredite mit günstigeren Zinssätzen und besessen Konditionen anbieten. Onlinebanken können Ihre Kredite deshalb so günstig anbieten, weil diese im Gegensatz zu Filialbanken keine Filialen Unterhalten. Trotzdem bieten Online- bzw. Direktbanken ein Beratungsservice per Telefon oder E-Mail an. Aufgrund der hohen Konkurrenz aus dem Internet bieten mittlerweile auch immer mehr Filialbanken online Kredite Ihren Kunden und Kundinnen an. Zudem haben Kunden den Vorteil das Sie bei Kreditvertragsabschluss nicht abhängig von Öffnungszeiten traditioneller Banken sind, sondern nur über einen Internetzugang verfügen müssen.

Da bei Direktbanken keine direkte Beratung wie bei einer klassischen Filialbank stattfindet, bieten Onlinebanken Ihren Kunden und Kundinnen dennoch eine ganze Reihe von Serviceleistungen. Die Hotlines sind meist 24 Stunden am Tag erreichbar, zudem gibt es Chatbits sowie Live-Cams mit hilfsbereiten Experten. Des Weiteren befinden sich auf den Webseiten Schritt für Schritt Anleitungen sowie ausführliche Artikel zu vielerlei Themen. Bei Beantragung eines Onlinekredites gibt es keinen Minimal- oder Maximalbetrag, die meisten Banken bieten Kredite von 1000€ bis 50.000€ an.

Wie läuft die Beantragung ab?

Vorteile eines Onlinekredites

  • schritt1 Angebote vergleichen:

    Im ersten Schritt sollten Sie verschiedene Kreditangebote vergleichen. Wenn Sie ein attraktives Finanzierungsangebot gefunden haben, erfolgt direkt eine Weiterleitung. Die Höhe der Raten können Sie durch Angabe von Betrag und Laufzeit ganz einfach berechnen.

  • schritt2 Identifizierung:

    Nachdem Ihre Kreditanfrage genehmigt wurde, müssen Sie Ihre Identität nachweisen und den Kreditvertrag unterschreiben. Dabei werden grundsätzlich zwei Verfahren angeboten, Sie können wählen zwischen dem online Verfahren per Video-Legitimation oder dem Postident-Verfahren in einer Postfiliale. Die Unterschrift des Kreditvertrages ist bei vielen Banken mittlerweile auch digital möglich, ist dieser vom Antragsteller unterschrieben, so ist der Vertrag bindend und auch wirklich zustande gekommen.

  • schritt3 Nachweise und Dokumente einreichen:

    Die Bank benötigt von Ihnen Nachweise über Ihre finanzielle Situation (z.B. Gehaltsabrechnung, Kontoauszüge, ggf. Kopie des Arbeitsvertrages, etc.). Die Dokumente können online oder über den Postweg übersendet werden.

  • schritt4 Auszahlung des Darlehens:

    Nach erfolgreicher Überprüfung wird das Geld zeitnah, auf das Ihnen angegebene Konto überwiesen.

  • check

    Online Kredite bieten Ihnen im Vergleich zu klassischen Filialbanken bessere Darlehenskonditionen und niedrigere Zinsen.

  • check

    Ein weiterer Pluspunkt ist der schnelle Kreditvergleich, Sie müssen dafür nicht erst mehrere Bank besuchen wie beispielsweise bei einem Filialkredit. Mit nur wenigen Klicks können Sie bequem im Internet verschiedene Kreditangebote miteinander vergleichen und den für Sie richtigen Anbieter mit passenden Konditionen finden.

  • check

    Online Kredite sind aufgrund des geringen Verwaltungsaufwandes günstiger als Kredite, die vor Ort in einer Bankfiliale aufgenommen werden. Somit haben Onlinebanken einen erheblichen Kostenvorteil im Gegensatz zu Filialbanken, die Konditionen sind besser und die Zinsen meistens wesentlich günstiger.

  • check

    Nach Ausfüllen der jeweiligen Formulare erhalten Sie bei einigen Darlehen bereits nach wenigen Sekunden eine unverbindliche Sofortzusage. Diese ist zu dem Zeitpunkt noch nicht bindend, gibt aber schon mal eine Tendenz, wie wahrscheinlich eine Kreditzusage am Ende ist.

Wie läuft die Beantragung ab?

  • schritt1 Angebote vergleichen: Im ersten Schritt sollten Sie verschiedene Kreditangebote vergleichen. Wenn Sie ein attraktives Finanzierungsangebot gefunden haben, erfolgt direkt eine Weiterleitung. Die Höhe der Raten können Sie durch Angabe von Betrag und Laufzeit ganz einfach berechnen.
  • schritt2 Identifizierung: Nachdem Ihre Kreditanfrage genehmigt wurde, müssen Sie Ihre Identität nachweisen und den Kreditvertrag unterschreiben. Dabei werden grundsätzlich zwei Verfahren angeboten, Sie können wählen zwischen dem online Verfahren per Video-Legitimation oder dem Postident-Verfahren in einer Postfiliale. Die Unterschrift des Kreditvertrages ist bei vielen Banken mittlerweile auch digital möglich, ist dieser vom Antragsteller unterschrieben, so ist der Vertrag bindend und auch wirklich zustande gekommen.
  • schritt3 Nachweise und Dokumente einreichen: Die Bank benötigt von Ihnen Nachweise über Ihre finanzielle Situation (z.B. Gehaltsabrechnung, Kontoauszüge, ggf. Kopie des Arbeitsvertrages, etc.). Die Dokumente können online oder über den Postweg übersendet werden.
  • schritt4 Auszahlung des Darlehens: Nach erfolgreicher Überprüfung wird das Geld zeitnah, auf das Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Vorteile eines Onlinekredites

  • check Online Kredite bieten Ihnen im Vergleich zu klassischen Filialbanken bessere Darlehenskonditionen und niedrigere Zinsen.
  • check Ein weiterer Pluspunkt ist der schnelle Kreditvergleich, Sie müssen dafür nicht erst mehrere Bank besuchen wie beispielsweise bei einem Filialkredit. Mit nur wenigen Klicks können Sie bequem im Internet verschiedene Kreditangebote miteinander vergleichen und den für Sie richtigen Anbieter mit passenden Konditionen finden.
  • check Online Kredite sind aufgrund des geringen Verwaltungsaufwandes günstiger als Kredite, die vor Ort in einer Bankfiliale aufgenommen werden. Somit haben Onlinebanken einen erheblichen Kostenvorteil im Gegensatz zu Filialbanken, die Konditionen sind besser und die Zinsen meistens wesentlich günstiger.
  • check Nach Ausfüllen der jeweiligen Formulare erhalten Sie bei einigen Darlehen bereits nach wenigen Sekunden eine unverbindliche Sofortzusage. Diese ist zu dem Zeitpunkt noch nicht bindend, gibt aber schon mal eine Tendenz, wie wahrscheinlich eine Kreditzusage am Ende ist.

Kredit umschulden und Geld sparen

Bei einer Kreditumschuldung ersetzen Sie Ihre vorhanden Kredite, ganz egal ob es einer oder mehrere sind durch die Aufnahme eines neuen Kredites. Mehrere Darlehen lassen sich zu einem zusammenfassen, eine Kreditumschulung macht Sinn wenn Sie einen Kredit mit einer langen Laufzeit aufgenommen haben. Wenn Ihnen der neue Kredit günstigere Zinsen und bessere Konditionen bietet können Sie Ihren Kreditvertrag billiger bekommen und dabei eine Menge Geld sparen. 

Daher sollten Sie regelmäßig mithilfe eines Kreditrechners überprüfen, ob es auf dem Markt aktuell Kredite mit günstigeren Konditionen gibt. Durch eine sinnvolle Umschuldung wird nicht nur die monatlich zu zahlende Rate weniger, auch sind bei der abzuzahlenden Gesamtsumme deutliche Einsparungen von bis zu mehreren Tausend Euro möglich. Jedoch ist die alte Bank dazu berechtigt von Ihnen eine Strafgebühr (Vorfälligkeitsentschädigung) als Entschädigung für entgangene Einnahmen zu verlangen. Diese darf höchstens 1 % der Restschuld betragen, die Sie noch zurückzahlen müssen. Viele Banken bieten einen Wechselservice an, für eine Umschuldung müssen Sie daher nur eine Ablösevollmacht ausfüllen. Alle weiteren Formalitäten für die Umschuldung regelt dann Ihre Bank für Sie. Die Umschuldung ist in den meisten Fällen kostenfrei und mit keinerlei Gebühren verbunden.

Hier haben Sie alle Vorteile einer Kreditumschuldung im Überblick:

  • check Zusammenfassung bestehender Kredite: Wenn Sie mehrere Kredite laufen haben, können Sie diese zu einem großen Kredit zusammenfassen. Dadurch sparen Sie Zinskosten und erhalten aufgrund der aktuell niedrigen Zinsen am Kreditmarkt auch günstigere Konditionen. Zusätzlich haben Sie durch eine Zusammenfassung Ihrer Kredite einen besseren Überblick über Ihre Verbindlichkeiten.
  • check Verringerte Kosten: Durch eine Umschuldung auf einen günstigeren Kredit sinkt zum einen die monatliche Zahlungsrate und zum anderen kann sich die Gesamtlaufzeit des Kredites verkürzen. Somit profitieren Sie von niedrigeren Kosten und Ihr Kredit ist schneller abbezahlt.
  • check Anpassbare Laufzeit: Sie können die Länge der Laufzeit flexibel wählen. Wenn Sie sich für eine längere Laufzeit entscheiden verringert sich die monatlich zu zahlende Rate. Bei einer kürzeren Laufzeit, können Sie den Kredit dadurch schneller abbezahlen.
  • check Verbesserte Bonität: Oftmals sinkt Ihre Bonität, wenn Sie Kreditverpflichtungen haben. Wenn Sie jedoch durch eine Umschuldung mehrere kleine Kredite zu einem Darlehen zusammenfassen verbessert das Ihren Bonitätsscore.
  • check Ballonfinanzierung: Sie können besonders von einer Umschuldung profitieren, wenn Sie sich bei der Finanzierung Ihres Autos für eine Ballongfinazierung entscheiden. Um die Schlussrate zu begleichen entscheiden sich viele Verbraucher dazu, ein weiteres kostengünstiges Darlehen aufzunehmen.

Häufig gestellte Fragen

Der Begriff Kredit kommt aus den lateinischen und wird von dem Wort „credere“ abgeleitet, was so viel bedeutet wie glauben, vertrauen. Als Kredit wird in der Regel die Verleihung von Geld von einem Kreditgeber an einem Kreditnehmer bezeichnet.
Dabei leihen sich Unternehmen oder Personen zu vorab festgelegten Konditionen gegenseitig Geld. Kredite werden von Banken ausgegeben, können auch von Privatpersonen, den Eltern oder von dem Arbeitgeber vergeben werden. Der Kreditnehmer hat nach Ablauf der Frist mehrere Möglichkeiten dem Kreditgeber die Summer zurückzuzahlen. Grundsätzlich wird zwischen Privatkredit und Bankkredit unterschieden.

Für die Aufnahme eines Kredites muss der Kreditnehmer vorweg einige Voraussetzungen erfüllen, die vom Gesetz und von der jeweiligen Bank bzw. Kreditinstitut gefordert werden. Die gesetzliche Voraussetzung besteht darin, dass der Kreditnehmer volljährig sein muss. Somit ist theoretisch jede volljährige Person in Deutschland, vom Gesetz dazu berechtigt einen Kredit aufzunehmen. Bevor die Bank jedoch Ihren Kunden einen Kredit gewährt, wird die sogenannte Kreditwürdigkeit bzw. Bonität geprüft. Bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit werden neben der Beurteilung des Einkommens noch folgende Punkte betrachtet:

  • Schufa-Auskunft: Die Schufa sammelt neben Ihren persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse auch Informationen über Ihre Bankkonten, dazu gehören auch Informationen zu Kreditkarten, Ratenzahlungen, Leasingverträge, Bürgschaften oder Handyverträge. Kommen Sie bei einem oder bei mehreren dieser Punkt in Zahlungsverzug, kann das Bonität negativ beeinflussen. Zudem beeinflussen Mahngebühren bzw. bezahlte Rechnungen ebenfalls negativ Ihre Bonität.
  • Berufliche Stellung und Arbeitsverhältnis: Aufgrund der unsicheren Arbeitssituation haben es Personen mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag oft schwere einen Kredit zu erhalten als Personen mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag.
  • Familienstand: Je mehr Kinder Sie haben und je größer Ihre Familie ist, desto höher sind auch Ihre Ausgaben, dementsprechend hoch sind die Anforderungen an das Mindesteinkommen.

Wenn Sie über Sicherheiten verfügen können Sie auch ohne große Bonitätsprüfung einen Kredit bei günstigen Zinsen bekommen.

Welche Sicherheiten die Bank sehen möchte, ist zum einen von der Kredithöhe und zum anderen von der Kreditform abhängig. Eine gesetzliche Regelung, welche Art von Sicherheiten die Bank fordern darf, existiert nicht. Banken unterscheiden dabei zwischen Personen- und Sachsicherheiten. Zu den Personensicherheiten gehören Garantien, Bürgschaften, Patronatserklärungen oder Schuldenmitübernahme. Zu den Sachsicherheiten zählen Immobilien und bewegliche Vermögenswerte. Für die Vergabe von Kleinkrediten sind Sachsicherheiten allerdings nicht immer notwendig, der Nachweis für ein geregeltes Einkommen reicht dabei in den meisten Fällen aus.

Wenn die Sicherheiten zwingend mit einer Forderung verbunden sind, bezeichnen Banken diese als akzessorisch.
Für die Aufnahme von Krediten sind akzessorische Sicherheiten (Schuldenmitübernahme, Bürgschaften, Patronatserklärung) die häufigste Form. Hingegen werden hinterlegte Sicherheiten die unabhängig von konkreten Forderungen sind von Banken als fiduziarisch bezeichnet. Bürgschaften oder Personensicherheiten kommen zum Tragen wenn der Kreditnehmer oder die Kreditnehmerin nicht in der Lage ist die Beiträge zu zahlen. Es gibt unter anderem die Bürgschaft für Verwandte, für Eheleute besteht die Möglichkeit einer Ehegattenbürgschaft. Auch Bausparverträge und Lebensversicherungen gelten als Sicherheiten.

Viele Banken werben im Internet oder in Printmedien, mit der Kreditvergabe ohne Sicherheiten. Ein Kredit ohne Sicherhieten ist grundsätzlich möglich, allerdings erfolgt dann eine strenge Bonitätsprüfung, denen viele Kreditnehmer/innen nicht standhalten können. Zudem kommen bei Krediten die ohne Sicherheiten vergeben werden höhere Zinskosten auf Sie zu.

Der finanz-check21 Newsletter

Regelmäßig die wichtigsten Spartipps und Neuigkeiten in Ihrem Posteingang.

✔ Kostenlos      ✔ Unverbindlich    ✔ Informativ

Versicherungs
Rechner

Private Altersvorsorge

Kapitalanlagen

Kranken versicherung

Empfehlen Sie uns weiter

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

© 2019 finanz-check21.de | Alle Rechte vorbehalten.